TuRa Bremen, der Habenhauser FV und ATS Buntentor I mit hervorragender Herbstrunde

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2019/2020 - Bremen

Seit der Saison 2015/2016 ist im AH Ü-40 Fussball im Landesverband Bremen wieder die 1.Kreisklasse die höchste Spielklasse. In den Jahren 2012 bis 2015 wurde der Ü-40 Kleinfeldmeister von Bremen in der AH Ü-40 Stadtliga/Kreisliga Bremen ausgespielt. Vier Mannschaften nahmen teil und in Vor- und Rückrunde - nach sechs Spielrunden - wurde der Meister ermittelt. Die SG Aumund-Vegesack und der TSV Lesum-Burgdam (2 Meisterschaften) holten sich in dieser Zeit die Titel. 2015/2016 wurde die 1.Kreisklasse Bremen mit 12 Mannschaften wieder zur höchsten AH Ü-40 Klasse erhoben. Meister wurde die SG Aumund-Vegesack, die mit vier Punkten Vorsprung vor dem TSV Lesum-Burgdamm ins Ziel kam. Auch die beiden letztplatzierten Mannschaften der Liga mussten den Weg in die 2. Kreisklasse antreten. 2017 wurde dann erstmals die Ü-40 des Bundesligisten SV Werder Bremen Meister in der 1.Kreisklasse. Vizemeister auch in diesem Jahr wieder die Oldies aus Lesum-Burgdamm. 2018 trugen sich dann die Mannen des TSV Lesum-Burgdamm erneut in die Liste der Meister ein.

Der Außenseiter TS Woltmershausen wurde Vizemeister. 2019 waren es dann wieder die Kicker aus dem Weserstadion, die mit einem Punkt Vorsprung vor dem TSV Lesum-Burgdamm Platz 1 in der 1.Kreisklasse einnahmen. In der Saison 2019/2020 haben sich die Gewichte in der 1.Kreisklasse nun verschoben. Nicht die Oldies aus Lesum-Burgdamm und vom SV Werder Bremen geben den Ton an, sondern TuRa Bremen, der Habenhauser FV und Neuling ATS Buntentor I. Der amtierende Meister SV Werder Bremen liegt nach der Vorrunde nur auf Platz 4 und die „Heidbergoldies" aus Lesum-Burgdamm gar abgeschlagen auf Platz 6.
Mit der TuRa aus Bremen steht ein Team an der Spitze, dass schon seit 2015/2016 fast immer eine gute Rolle in dieser Liga spielte. Den größten Erfolg feierten die TuRa Old Boys allerdings 2018 auf dem Großfeld, als sie Bremer Ü-40 Landesmeister. Dabei blieben die die Grün-Weißen aus Gröpelingen in sechs Spielen ungeschlagen. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden qualifizierte sie sich das TuRa-Team um Coach Knuth Meyer erstmals für die norddeutsche Meisterschaft. In dieser Saison sorgen die TuRaner nun auch für Furore. Mit 13 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage (1:4 beim Neuling CF Victoria Bremen '05) liegen die Kicker aus Gröpelingen drei Punkte vor dem Habenhauser FV und fünf Punkte vor ATS Buntentor I. Beim Habenhauser FV gewann die TuRa mit 3:2. Michael Müller, Sven Noack und Tobias Durlach sorgten mit ihren Toren dafür, dass die TuRa ihren Verfolger auf Distanz hielt. Gegen Aufsteiger ATS Buntentor waren Sven Dahlke und Michael Müller für die Siegtore zuständig. Die beiden Heimsiege gegen den Meister SV Werder Bremen (3:1) und den TSV Lesum-Burgdamm (1:0) unterstrichen zudem die gute Form der TuRa in der Vorrunde. Mit den Teams aus Habenhausen und Buntentor hatte wohl vor der Saison kaum einer gerechnet, dass sie um die Meisterschaft mitspielen ist schon eine Überraschung. Die Habenhauser, seit 2015 in der 1.Kreisklasse mit dabei, feierten in der Saison 2018/2019 ihre beste Platzierung mit Rang 5 und der Arbeiter-Turn-und Sportverein Buntentor wurde in der 2.Kreisklasse in der Vorsaison hinter der eigenen zweiten Garnitur Vizemeister. Das sie in dieser Saison eine so gute Rolle spielen würden war mit Sicherheit nicht absehbar. Zwar mussten sich beide Mannschaften dem Tabellenführer TuRa Bremen beugen, aber Siege der Habenhausener beim SV Werder Bremen (3:1) und beim TSV Lesum-Burgdamm (4:1) sowie der 4:1 Heimsieg über den ATS Buntentor im Verfolgerduell, sowie Punktgewinne des ATS Buntentor gegen den SV Werder Bremen (1:1) und den TSV Lesum-Burgdamm (3:0) zeugen von der Qualität dieser Teams. Somit ist auch ihre gute Platzierung durchaus verdient.

 

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2019/2020 letztes Spiel             
Mi.,11.03.2020            
ATS Buntentor II - BTS Neustadt 4:3          
Tabelle (Stand: 17.03.2020) Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. TuRa Bremen 13  11  52:19  34
  2. Habenhauser FV 13  10  48:23  31
  3. ATS Buntentor (N) 13  45:19  29
  4. SV Werder Bremen (M) 13  40:19  26
  5. ATS Buntentor II (N) 14  38:36  24
  6. TSV Lesum-Burgdamm 13  49:23  21
  7. TS Woltmershausen 13  37:29  21
  8. SG Blumenthaler SV/Neurönnebecker TV 13  37:45  17
  9. TuS Komet Arsten 13  29:31  16
 10. CF Victoria Bremen '05 (N) 13  35:48  14
 11. ESV Blau-Weiss Bremen 13  23:50  11
 12. SC Borgfeld 13  21:34  8
 13. BTS Neustadt 14  25:57  7
 14. SG Arbergen-Mahndorf 13  11  18:64  4