TSV Krefeld-Bockum ▄-32 seit 48 Spielen in der AH ▄-32 Niederrheinliga Gruppe 6 ungeschlagen

AH Ü-32 Niederrheinliga Gruppe 6 (Kleinfeld) Saison 2019/2020 - Niederrhein/Nordrhein Westfalen

Die Ü-32 Mannschaft des TSV Krefeld-Bockum wurde erst im Jahr 2015 wieder neu gegründet. Sie besteht überwiegend aus Spielern, die sowohl in der Jugend  als  auch  bei  den  Senioren  die  Schuhe  für  den  TSV  Krefeld-Bockum  geschnürt  haben.  Einige  waren  zudem  auch  für  die  Rothosen des KTSV Preußen Krefeld aktiv. In der Saison 2015/2016 nahmen sie auch zum ersten Mal an der Spielrunde der AH Ü-32 Niederrheinliga Gruppe E teil und wurden gleich auf Anhieb Meister. Mit 10 Siegen aus 10 Meisterschaftsspielen wiesen die Ü-32 Old Boys aus Bockum gleich eine beeindruckende Bilanz vor. Der Vizemeister TuS Gellep-Stratum 05/20 hatte 15 Punkte Rückstand auf den neuen Meister. Auch in den darauffolgenden Spielrunden konnten die Oldies aus Bockum zeigen, dass sie der neue Stern auf dem AH-Himmel Krefelds sind.

2016 holten sie zudem erstmals die Ü-32 Niederrheinmeisterschaft. 2018 landeten sie den zweiten Titelgewinn am Niederrhein und 2019 scheiterten sie erst im Finale an DJK BW Mintard mit 1:3.
Durch die Siege bei den Ü-32 Niederrheinmeisterschaften qualifizierten sich die Kicker aus dem Osten Krefelds auch für die inoffizielle Deutsche Ü-32 Meisterschaft, den Deutschen Altherren Supercup Ü32. 2017 gewannen die TSV Old Boys im Vogtland ihre Gruppe, mit zwei Siegen und zwei Unentschieden vor dem bayerischen Vertreter SV Raigering, scheiterten sie dann aber im Achtelfinale am Württembergischen Ü-32 Meister TSG Hofherrnweiler-Unterrombach mit 0:3. Auch 2019 in Nordhorn blieben sie in der Gruppe 1 ungeschlagen, ein Sieg und drei Unentschieden reichten aber nur zu Platz 3, der das Aus in der Vorrunde bedeutete. In der Niederrheinliga bestimmen die Bockumer seit ihren Einstieg 2015 die jeweilige Gruppe in der sie aktiv waren. Nach der ersten Meisterschaft 2016 ließen sie drei weiter folgen. Das Imposanteste daran war allerdings, dass sie die Meisterschaften immer ungeschlagen gewannen. Da sie auch in dieser Saison wieder die Gruppe 6 mit 6 Siegen aus 6 Spielen anführen, haben sie ihre Bilanz der ungeschlagenen Spiele in der Niederrheinliga seit 2015 auf 48 Spiele ausgebaut. Auch der schärfste Konkurrent KTSV Preußen Krefeld wurde in der Herbstrunde mit 4:3 besiegt. Die Bockumer Old Boys um Trainer Kiki Lenz haben sich seit ihrem Wiedereinstieg in den Spielbetrieb des Niederrheinischen AH-Ü-32 Fussballs schnell zur Nummer 1 im Landesverband Niederrhein entwickelt. Eine ganz starke Leistung dieser Mannschaft, die für den Verein TSV Krefeld-Bockum damit auch bundesweit beste Reklame macht.

AH Ü-32 Niederrheinliga (Kleinfeld) Gruppe 6 Saison 2019/2020  
Tabelle (Stand: 17.03.2020) Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. TSV Krefeld-Bockum 38:6  18
  2. KTSV Preußen Krefeld 34:11  15
  3. DJK Sportfreunde Hehn 20:17  10
  4. SV 1913 Walbeck 10:12  7
  5. SF 1927 Neersbroich Ü32 10:14  6
  6. TuS Gellep-Stratum 05/20 Ü32 12:24  6
  7. DJK VFL Tönisberg Ü32  7:14  3
  8. FC Eintracht 1910 Güdderath 2:35  0