VfR Wormatia 08 Worms ▄-40 Oldies dominieren die AH ▄-40 2.Kreisklasse Alzey/Worms Gr. A

AH Ü-40 2.Kreisklasse Alzey/Worms Gr. A + B (Kleinfeld) Saison 2019/2020 - Südwest/Rheinland Pfalz

Seit 2012 duellierten sich die Oldies von VfR Wormatia 08 Worms in der AH Ü-40 2.Kreisklasse Alzey/Worms Gruppe A mit den Spitzenteams aus der Region Worms, SV Leiselheim und FV Hofheim/Ried (Hessen). So teilten sich die drei stärksten Mannschaften in der AH Ü-40 2.Kreisklasse Alzey/Worms auch seit dieser Zeit die Titel in dieser Gruppe. Der SV Leiselheim holte sich 2019, 2016 und 2013 den Titel. Die Wormatia Oldies standen 2017 an der Spitze und der Gast aus Hessen in dieser Liga, der FV Hofheim/Ried, kam 2018, 2015 und 2014 zu Meisterehren. Und fast in jeder Saison standen diese drei Teams in der Spitze der Tabelle in dieser Gruppe. Erstmals in dieser Saison trennte man diese ewigen Kontrahenten. Die Old Boys der Wormatia blieben in der Gruppe A, der SV Leiselheim und die FV Hofheim/Ried wurden der Gruppe B zugeordnet.

Das nutzten die Wormaten dann auch gleich zu einem Höhenflug in der Gruppe A. Nach 11 Spielen weisen sie 9 Siege, 1 Unentschieden und eine Niederlage aus. Die Verfolger SG Unterhaardt und TuS 1946 Dirmstein haben schon mit 11 und 14 Punkten einen erheblichen Rückstand auf die Wormatia, die nur gegen die SG Unterhaardt am 23.September 2019 zuhause mit 5:7 den kürzeren zog.
Kurios in diesem Spitzenspiel der Verlauf der Partie. Nach 34 Minuten führte die Wormatia um Torhüter Jan Donner, Francesco Pinel, Oliver Schumacher, Thomas Hagelauer, Ex-Profi Volker Berg, Andreas Zimmermann, Andreas Günther, Patrick Bourabha und Spielertrainer Stephan Strobel mit 5:3. So ging es auch in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff riß bei den Wormaten total der Faden. Die Mannen aus Unterhaardt wurden immer dominanter und Harald Volbers, der schon in der ersten Halbzeit zwei Tore erzielte - traf auch im Durchgang zwei zweimal, sowie Torsten Haber und Axel Zorn sorgten dafür, das die SG das Spiel noch drehte und als Sieger vom Platz ging. Dieser Husarenritt nutzte den Kickern aus Unterhaardt im Kampf um den Titel allerdings nicht sehr viel, weil sie zuhause gegen den Tabellendritten TuS 1946 Dirmstein mit 2:4 und den Tabellenvierten SV Rheingold Hamm mit 3:6 unterlagen. Das machten die Wormatia Old Boys da schon besser. Gegen die Dirmsteiner landeten sie einen 12:2 Kantersieg und auch der SV Rheingold Hamm wurde mit 8:1 regelrecht abgeschossen. Das Rückspiel in Dirmstein lief dann nicht so reibungslos und die Wormatia mußte sich mit einem 2:2 zufrieden geben. In Hamm konnten sie hingegen mit 5:1 auch die zweite Partie für sich entscheiden. Nach 2017 waren die Wormaten wieder auf einem sehr guten Weg den Meistertitel in der Gruppe A zu holen, und ohne die Widersacher aus Leiselheim und Hofheim schien ihnen das auch ohne große Mühe zu gelingen. Der Abbruch des Spielbetriebs stoppte nun die Siegesserie der Wormser Old Boys und verhinderte damit den Weg zum Meistertitel.

AH Ü-40 2.Kreisklasse Alzey/Worms Gruppe A (Kleinfeld) Saison 2019/2020
Tabelle (Stand 17.03.2020) Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. VfR Wormatia 08 Worms 11  73:31  28
  2. SG Unterhaardt 46:32  17
  3. TuS 1946 Dirmstein Ü40  25:28  14
  4. SV Rheingold Hamm 1 22:26  12
  5. SV 1920 Horchheim 20:30  10
  6. SG Worms Ü50 3 20:24  9
  7. SG Monsheim/Flörsheim-Dalsheim 10  33:44  7
  8. SG Wonnegau Süd 10  19:43  4